Pädagogik

Kinder sind Protagonisten – Personen mit der Freiheit, sich selbst auszudrücken und zu verwirklichen!

Unser größtes Anliegen ist die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung, speziell der Gesamtpersönlichkeit jedes einzelnen Kindes. Im Vordergrund stehen dabei Aufbau und Stärkung des Selbstwertgefühls, die Vermittlung von Selbstsicherheit und Förderung der eigenen Selbstständigkeit.

Eine besondere Inspiration erfährt der pädagogische Ansatz des Kindergartens in der Orientierung an der „Reggio-Pädagogik“: Loris Malaguzzi, der diesen pädagogischen Ansatz begründete, verstand die Förderung der Freiheit und Autonomie des Kindes zur Organisation einer „demokratischen“ Umwelt als besonders wichtig.

Kreative Ausdrucksweisen sollen zu einer Stärkung des mentalen, emotionalen, sozialen und moralischen Potentials des Kindes führen. Individuell entfalten sich die Kinder nach ihren Möglichkeiten und lernen dabei, sich selbst zu verwirklichen. Die Erzieher verstehen sich in einer unterstützend begleitenden Rolle und arbeiten immer mit den Stärken und nicht gegen die Schwächen der Kinder. Dabei lernen die Kinder in Projekten, dass Phantasie wie eine Sprache ein wichtiges Mitteilungs- und Ausdrucksmittel ist, dessen Anwendung geeignete Werkstoffe und Werkzeuge und Räumlichkeiten erfordert.

Die Schwerpunkte sind:

• Förderung der sozialen Kompetenz: Erziehung zu Rücksichtnahme und Toleranz, Stärkung der Konfliktfähigkeit.

• Entwicklung des Sozialbewußtseins: gemeinsames Planen von Vorhaben, Rollenspiele, Ermunterung zu gegenseitiger Hilfe und Übertragen von Verantwortung innerhalb der Gruppe.

• Umwelterziehung: Achtung und Respekt vor der Umwelt wird in spielerischer Form vor Ort im Garten und bei den Ausflügen erlernt.

• Förderung der Kreativität und Fantasie: den Umgang mit kindgerechten Materialien (Holz, Wolle, Farbe, Ton) und entsprechendem Spielzeug bestimmen die Kinder selbst. Die Erzieherinnen helfen nur, wenn das Kind Hilfe braucht.

 

• Bewegungsförderung: In spielerischer Form werden motorische Fähigkeiten und die Wahrnehmungsentwicklung gefördert.

• Förderung der Sprachentwicklung: Gesprächszeiten in der Gruppe, Erlernen von Versen und Gedichten, Vorlesen von Kinderbüchern in der Kuschelecke.

Das pädagogische Konzept des Kindergartens orientiert sich grundsätzlich am Bayerischen Erziehungsplan.

Download vollständiges pädagogisches Konzept Kiefernzwergerl